Sonntag, 15. November 2009

Grandmothers Flower Garden Quilt Anleitung Teil 2

nachdem ich in teil 1 das herstellen der hexagons beschrieben habe, geht es heute mit dem zusammennähen weiter.

5.
ihr legt zwei blütenblätter des ersten blätter-ringes rechts auf rechts aufeinander, dann mit überwendlich-stich in kleinen stichen schmalkantig zusammennähen, dabei das papier nicht mitnähen.
am anfang und am ende stets mit 2-3 kleinen stichen sichern!

6.
so sieht das ganze dann von vorne aus.
tipp: bei zwei sechsecken mit verschiedenen farben, wählt ihr immer das dunklere garn
 
 
7.
 
und so von hinten. das papier noch NICHT herausnehmen
 

8.
jetzt legt ihr die blütenmitte rechts auf rechts, wie in der abbildung, auf ein blütenblatt und näht es an. das vernähen an jeder ecke nicht vergessen!
 
 
9.

anschliessend in einem zug an das zweite blütenblatt nähen.
 
 
10.
so sieht es von hinten aus
 

11.
und so von vorne
 
 
12.
dann das nächste blütenblatt rechts auf rechts wie in der abbildung auf das blütenblatt legen und in pfeilfolge...wie in schritt 8. und 9. beschrieben...annähen
 

für heute war es das erstmal, ich hoffe die anleitung ist gut verständlich, ansonsten mailt mir einfach.
weiter geht es dann nächsten samstag :)

und nach dieser bilderflut wünsche ich euch allen einen schönen restsonntag

Donnerstag, 12. November 2009

schmuddelwetter...

...oder der versuch schöne bilder zu machen...
seit tagen warte ich auf ein kleines lebenszeichen der lieben sonne...fehlanzeige. da bleibt wohl nix anderes über als meine bildchen kräftig zu bearbeiten...seufz.

darf ich vorstellen? das hasenkissen *emma*
 



einigen von euch kommt das hasenmädchen sicher noch bekannt vor. ich habe den schnitt meiner kirschkernkissen etwas vergrößert und zum hasikissen vernäht.

die decke auf der emma sitzt, zeige ich euch sobald sich die liebe sonne etwas blicken lässt.
Barbara

Samstag, 7. November 2009

Grandmothers Flower Garden Quilt #2 & Anleitung Teil 1

ihr habt lust euch an einen hexagon quilt zu wagen?
na dann mal los!

heute habe ich für euch teil 1 meiner hexagon-quilt-anleitung.

ihr benötigt für eine blume:

19 stoffequadrate 10x10 cm in 3 farben/mustern:

1x blütenmitte
6x erster blütenblätter ring
12x zweiter blütenblätter ring

nadel und faden
schere
papier-sechsecke ( ich verwende eine seitenlänge von 4 cm )
 

meine sechsecke habe ich mit einem bildbearbeitungsprogramm erstellt, alternativ könnt euch auch hier eine vorlage erstellen und ausdrucken.

1.
ihr legt das papier-sechseck in die mitte des stoff-quadrates und fixiert es mit einer stecknadel
 
2.
die stoffseiten mit einer nahtzugabe von ca. 0,75 - 1 cm abschneiden,
anschließend die erste ecke wie abgebildet einfalten und mit nadel und faden mit 3 kleinen stichen sichern
( dabei die nahtzugabe eng um die papierkante legen ).
das fadenende verknote ich bewusst nicht, so kann der faden später einfacher entfernt werden
 
3.
rundum mit großen heftstichen fortsetzen und das ende wieder mit 3 stichen sichern
faden abschneiden
( die stecknadel kann nach ein paar stichen entfernt werden )
 
4.
vorgang 1-3 mit allen stoffquadraten wiederholen.
 
 
viel spaß beim nähen ;)
 
seid alle lieb gegrüßt

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...