Samstag, 7. November 2009

Grandmothers Flower Garden Quilt #2 & Anleitung Teil 1

ihr habt lust euch an einen hexagon quilt zu wagen?
na dann mal los!

heute habe ich für euch teil 1 meiner hexagon-quilt-anleitung.

ihr benötigt für eine blume:

19 stoffequadrate 10x10 cm in 3 farben/mustern:

1x blütenmitte
6x erster blütenblätter ring
12x zweiter blütenblätter ring

nadel und faden
schere
papier-sechsecke ( ich verwende eine seitenlänge von 4 cm )
 

meine sechsecke habe ich mit einem bildbearbeitungsprogramm erstellt, alternativ könnt euch auch hier eine vorlage erstellen und ausdrucken.

1.
ihr legt das papier-sechseck in die mitte des stoff-quadrates und fixiert es mit einer stecknadel
 
2.
die stoffseiten mit einer nahtzugabe von ca. 0,75 - 1 cm abschneiden,
anschließend die erste ecke wie abgebildet einfalten und mit nadel und faden mit 3 kleinen stichen sichern
( dabei die nahtzugabe eng um die papierkante legen ).
das fadenende verknote ich bewusst nicht, so kann der faden später einfacher entfernt werden
 
3.
rundum mit großen heftstichen fortsetzen und das ende wieder mit 3 stichen sichern
faden abschneiden
( die stecknadel kann nach ein paar stichen entfernt werden )
 
4.
vorgang 1-3 mit allen stoffquadraten wiederholen.
 
 
viel spaß beim nähen ;)
 
seid alle lieb gegrüßt

Kommentare:

wollixundstoffix hat gesagt…

Ich warte auch bis nächsten Sommer, denn die Vorschau gefällt mir sehr. Die Haxagons habe ich schon. Stoffe auch. Aber noch nichts mehr.
Viel Spass und viel Geduld
liebe Grüße von monika

ina hat gesagt…

liebe barbara,
vielen dank für diese tolle anleitung, mal sehen ob ich mich irgendwann daran wage, bei so langen projekten verliere ich immer schnell die geduld :-)
deine blumen sehen fantastisch aus, tolle farb- und stoffkombinationen hast du da rausgesucht!
ganz liebe grüße
ina

Sweet-Little-Roses hat gesagt…

Liebe Barbara.

Grandmothers Flower Garden sind mit die schönsten Quilts die es gibt, aber ich dachte immer sowas kannst du nie. Ich hab mich deshalb auf einfache Sterne und Muster beschränkt. Dank Dir weiß ich aber, daß es möglich ist. Vielen Dank. Ich freu mich jetzt schon auf die nächste Anleitung und ... ich hab noch so schöne Streichelstöffchen aus Amerika. *grins* Schau mal in den nächsten Tagen bei mir rein. Ich werd mal meine Patchworkdecken einstellen.

Liebste Grüße

Siva

myriam kemper hat gesagt…

Na, das sieht ja babyleicht aus - wenn es das denn auch nur wäre ;D
Vielen Dank für diese schöne und deutliche Anleitung!
Ist gespeichert ;-)

Einen lieben Gruß von
myriam.

Cozy Cottage hat gesagt…

Wunderschön diese Farbkombi! Bin sehr auf das spätere Gesamtbild gespannt!
LG
Gisela

Claudia hat gesagt…

Respekt! So eine Geduld hätte ich wohl nicht...
Und schön wird er bestimmt.
glg
claudia

Schmitt´s hat gesagt…

Oh mein Gott, was für eine Arbeit..!!!
Traumschön! - aber ich fürchte, dafür reicht meine Geduld nicht...
Oder doch? Mal schauen!! ;-)

Liebe Grüße
Britta

heikedine hat gesagt…

Mein Hochachtung! Mir würde dazu die Geduld fehlen! Sieht ja schon sehr vielversprechend aus!
GLG von Heike

Zauberdreams hat gesagt…

Liebe Barbara,
was für eine tolle Idee eine Anleitung zu machen, ich denke da werden sicher viele mit machen :o)

Die Blumen sind ein Traum und das mit der Hand, da bin ich mehr als Sprachlos und ein richtiges Lob dafür gibt es nicht. Unbezahlbar und merh als Traumhaft.

Liebe Grüße Nicole

Nadelwerke hat gesagt…

4 cm kantenlänge ist o.k.
bei dem hexi-quilt, den ich für meine mama arbeite, habe ich nur 2 cm kantenlänge. entspechend schleppend gehts auch vorwärts.
viel spaß weiterhin an deiner wünerschönen farbenfohen arbeit.
liebe grüße
christiane

Anonym hat gesagt…

ich hab mich gefreut,das noch jemand hier die Gdud aufbringt, aber es macht mächtig Spaß.
Mein Tip: am Anfang den Heftfaden nicht verknoten, sondern einen Rückstich machen. Wenn du am Ende alle Fäden lösen mußt u. dann noch die Knoten, oweia...u. das Papier am besten bis zum Ende drinnen lassen, dann verzieht sich das Teil nicht
Gutes Gelingen u. schade, dass ich dir meinen fast fertigen hier nicht zeigen kann.
patchige Grüße
Doris

Anonym hat gesagt…

da werde ich mich auch mal daran wagen...ist echt Ne tolle Anleitung und ich bin noch Anfänger aber was ich noch nicht verstehe wie werden die ecken dann vernaeht?wäre schön wenn mir da noch einer behilflich sein könnte
liebe grüße schnippsel

barbara.wilder {raumseelig} hat gesagt…

@ schnippsel, in Teil 2 u. 3 erkläre ich genau wie die Hexagons aneinandergenäht werden ;)

Liebe Grüße
Barbara

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...